• Welcome to AnyRail Model Railroad Forum. Please login or sign up.
 
October 24, 2020, 05:47:17 am

News:

Due to heavy spamming attempts on this forum, automatic registration has been disabled. We will approve registration requests as quickly as possible (unless you're a spammer of course :) )


Wunsch: Höhen-Querschnitt & Oberleitung-Planung

Started by 78erModellbahner, September 28, 2020, 09:54:00 am

Previous topic - Next topic

78erModellbahner

Hallo,

ich plane schon seit vielen Jahren meine Projekte mit Anyrail und bin damit sehr zufrieden!

Derzeit haben sich bei mir aber zwei Problemstellungen ergeben, die ich vermisse...

Zum einen fände ich es sehr praktisch, wenn ich einen Höhen-Querschnitt in einem bestimmten Punkt erstellen könnte. Hintergrund: Ich könnte so einfach die Maße für Höhenplatten an jedem beliebigen Punkt entnehmen und diese dann direkt zuschneiden. Derzeit sehe ich das ja leider nur in den Höhenangaben an Endpunkten von Gleisen. Zwischenwerte müsste ich berechnen.

Weiterhin versuche ich den Materialbedarf für eine Oberleitung abschätzen zu können. Hier wäre es sehr cool, wenn man den jeweiligen Gleisen den Oberleitungsverlauf, immer links-rechts-links wechselnd automatisch hinzufügen könnte und das Programm das so über eine ausgewählte Strecke automatisch zeichnen und die Anzahl der erforderlichen Stützen in der Stückliste ausgeben könnte.

Vielleicht haben auch andere Nutzer Bedarf daran und es bietet sich an dies in einem der nächsten Update hinzuzufügen?

Sollte es einfache Möglichkeiten geben - die ich vielleicht noch nicht kenne -, wie ich meine Wünsche erreichen kann, so würde ich mich über einen Hinweis freuen!

Viele Grüße,

Elmar

David

Danke für die netten Worte.

Ich habe die Idee des Querschnitts auf die Wunschliste gesetzt.

Was Oberleitungen betrifft: Dies ist schwierig, da es normalerweise mit vielen Tests installiert werden muss. Es gibt z.B. auch Portale über mehrere Gleise gleichzeitig. Wir haben dies noch nicht berücksichtigt, da dies zu viel falsche Gewissheit schaffen kann.

David Hoogvorst. Founder and Owner of DRail Software. Creator of AnyRail.

78erModellbahner

Hallo David,

danke für Deine Antwort!

Das die Planung der Oberleitung über die Software nicht einfach zu bewerkstelligen ist, kann ich nachvollziehen.

Mir geht es weniger um die Detailplanung, das geht sicherlich mit der Lehre des Herstellers am Schluß besser. Mir geht es mehr darum den Materialbedarf an Standard-Stützen und Draht auf langer Strecke vorab ungefähr abschätzen zu können.

Ich hab z.B. längere Flex-Gleis-Strecken mit großem Radius, also kleiner Biegung. Der Gedanke wär nun, dass ich diese Elemente auswähle und mir die Software dann da rein das Optimum an Draht und Masten anzeigt.

Ich hatte versucht dies durch Linien zu lösen, die ich in die Gleise einzeichnen wollte. Doch leider habe ich es nicht hingekommen, in Anyrail eine Linie zu zeichnen, deren Länge beim drehen konstant bleibt (habs nur geschafft, das Winkel bleibt, aber nicht Länge der Linie - kenn ich da ggf. eine Funktion nicht?). Ggf. wäre es denkbar - und einfacher - die Software so zu ändern, dass die Länge der Linie einerseits gleich bleibt. Dann müsste ein Endpunkt der Linie am Gleisrand einrasten und der andere tut dies dann bei überschneidung von Gleis und zweiter Endpunkt.

Das nur weitere Ideen...!

Viele Grüße,

Elmar

Sven

Hallo Elmar,
zu Oberleitungsplanung:

Bin gerade dabei, meine Oberleitung mit AR zu planen. Habe mir dafür einige Masten von Sommerfeldt als User Objects definiert und diese entsprechend mit dem korrekten Gleisabstand platziert.

Für die Fahrleitung verwende ich die Linienfunktion in AR ('Add Line'), da ich dort auch beliebige Zwischenpunkte definieren kann. Man sieht dann in der Statuszeile sowohl die Länge der einzelnen Abschnitte (wenn man mit der Maus drüber-hovert) als auch die Gesamtlänge, die z.B. wegen der Abspannlänge bei Sommerfeldt nicht zu lang sein darf.
Damit ich auch im Bogen weiß, wie lange die Fahrleitungen max. sein dürfen, verwende ich die Darstellung der Gleise als 'Centerline' und verwende die 'Trace'-Funktion (siehe Screenshot) mit 12 mm Breite (für H0 ist +- 6 mm die max. Auslenkung des Fahrdrahtes), um den Breiten-Korridor exakt anzeigen zu können (im angehängten Screenshot schwarz dargestellt).

Leider kann man aber die Linie selbst nicht mehr greifen, wenn sie über einem Gleisstück liegt (David, this would be good to improve :-), sondern nur noch die einzelnen Linienpunkte. Daher habe ich mir mit o.g. Einstellung einen Screenshot der entsprechenden Ebene erstellt und als Hintergrundbild in eine neue Ebene eingefügt. Anschließend kann ich dann die eigentliche Gleisebene ausblenden und damit bequem die Strippen ziehen.

Klar, es fehlt die direkte Verbindung zwischen Masten und Gleis und dem Fahrdraht. Da ist man selbst verantwortlich für Präzision. Aber ich denke, so müsste es klappen. Für Dich würde es ja genügen, wenn Du ohne Masten arbeitest.

Und zu Deiner Frage der drehbaren Linien: Die gibt es in Form von 'Ruler' (=Lineal). Dann siehst Du auch gleich die Länge angezeigt ;-) - siehe Screenshot.

Hoffe, das hilft Dir weiter.

BadBanana

Quote from: David on September 29, 2020, 05:33:38 pmIch habe die Idee des Querschnitts auf die Wunschliste gesetzt.

Now on my wish list too...  This would be a wonderful addition for landscaping.

As with all things - I know it's never that easy.

Regards,

Les.

==============

Jetzt auch auf meiner Wunschliste ... Dies wäre eine wunderbare Ergänzung für die Landschaftsgestaltung.

Wie bei allen Dingen - ich weiß, dass es nie so einfach ist.

Grüße,

Les.

78erModellbahner

Hallo,

danke für Deine Ausführungen, Sven!

Ich hab mir auf ähnliche Weise geholfen, das mit der Absteckung ist ein guter Tipp, das erleichtert das noch etwas.

Planbar ist es so auf jeden Fall zum Überschlagen - aber halt leider nicht sehr komfortabel :-(

Viele Grüße,

Elmar